Samstag, 27. Januar 2018

Morgenmantel-Sew-Along Teil 1: Ideensammlung

Heute geht es los mit dem Morgenmantel-Sew-Along. Infos, worum es dabei genau geht, findet ihr im Ankündigungsblogpost. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich so viele positive Rückmeldungen zu meiner Sew-Along-Idee von euch bekommen habe. Dann legen wir doch mal los.

Heute im ersten Teil geht es um:

"Ideensammlung: Welche Schnittmuster kommen in Frage? Welche Stoffe?"

Ich würde mir eigentlich gerne gleich zwei Morgenmäntel nähen. Einen kuscheligen warmen für die kalte Jahreszeit und einen leichten luftigen für den Sommer.

Beim Thema Schnittmuster habe ich einen klaren Favoriten, aber ich möchte ich euch zunächst alle zum Thema passenden in Frage kommenden Schnitte aus meinem Fundus zeigen:

Der Ottobre Schnitt ist mir zu kastig.
Ich finde den Schnitt zu sehr uni-sex.

Der Burda Morgenmantel finde ich auch eher langweilig
und die beiden Seiten dürften sich ruhig mehr überlappen.
Das stört mich jetzt an meinem Kauf-Bademantel auch schon.
Auch wieder ein Burda Schnitt, dieses Mal wenigstens mit (Naht)-Taschen
und der Kragen sieht auch nett aus.
und dann habe ich noch einen Kimono - Schnitt gefunden.
So und hier ist er nun, mein Favorit - der V8888 Vogue Schnitt, in der langen Variante

Mein Herz schlägt eindeutig für den Vogue Schnitt. "Praktischerweise" benötigt der auch am meisten Stoff. Die kurze Variante 2,4m und die lange 2,9m. Bei meinen ausgesuchten hochwertigen Stoffen von der Eulenmeisterei ist das schon ne Hausnummer, aber ich habe vor, den Morgenmantel lange und häufig zu verwenden. Ich werde trotzdem mal schauen, ob ich bei meiner Körpergröße nicht auch mit weniger Stoff auskomme. Den Vogue Schnitt habe ich letztes Jahr bei der AnNäherung Bielefeld mitgenommen. Vielen Dank an die Spenderin.

Infrage kommende Stoffe:

Ich hatte mir die folgenden Stoffproben bei der Eulenmeisterei bestellt:

In der oberen Reihe ein "Teddy" von Albstoffe (linke/rechte Stoffseite),
in der Mitte ein Sweat von Lebenskleidung,
und unten ein Sweat von Chat Chocolat,
sowie für einen leichteren Sommer-Morgenmantel ein Birch Chambray
und ein Amandine Musselin
Ehrlich gesagt schwanke ich momentan noch bei der Stoffauswahl. Also, vom Flauschfaktor fände ich den oberen Albstoff-Stoff super, aber die rechte gestrickte Stoffseite spricht mich jetzt nicht so an.

Dann ist da ja noch der Sweat mit dem silbernen Stern, auch schön weich, aber was soll ich mit einem Sternen-Morgenmantel - passt das zu mir?

Von Anfang an sehr gut hat mir auch der Stoff in der Mitte mit dem weißen gewebten Muster gefallen. Dieser besteht aus einem dunkelblauen Strickstoff, welcher mit einem cremefarbenen zusammengestrickt (?) wurde. Rechts ist der Stoff dunkelblau und auf der linken Seite cremefarben. Durch die zwei Lagen hat der Stoff eine schöne Haptik und Dicke. So, das war´s auch schon mit den Stoffen für den Winter-Morgenmantel.

Bei dem Stoff für die Sommervariante bin ich mir auch noch nicht sicher - der Karostoff unten rechts gefällt mir irgendwie, was mich wundert, da ich bisher nichts mit Karo am Hut hatte. Schön an dem Stoff ist auch, dass er durch die Webung innen cremefarben ist mit grauem Karomuster, also das Gegenstück zu dem Stoff außen. Somit könnte ich bei dem Stoff beide Seiten als rechte Seite verwenden.

Ja, ja, die Entscheidung fällt mir nicht leicht. Vielleicht nähe ich auch erst Mal nur die Wintervariante, aber ob ich mich dann ohne Sew-Along jemals wieder aufraffen kann, um die andere Variante zu nähen?!

Genug gegrübelt, schauen wir doch mal was bei Euch auf der Liste steht:




Die nächsten Termine:

03.02.: Ich habe mich für einen Schnitt/Stoff entschieden
10.02.: Zwischenstand
17.02.: Finale: großes Schaulaufen der Morgenmäntel :-)

Kommentare:

  1. Ich bin dann mal ins Link Up gehopst und hoffe, ich bin diesmal erfolgreicher, als beim Weihnachtskleid-Scheitern... lach. Aber ich bin voller Motivation, es sollte diesmal also funktionieren.
    Danke fürs Link Up und die Idee... bin sehr gespannt, was die anderen so überlegen und vielleicht finde ich da ja noch etwas mehr Inspiration.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass Du auch mit dabei bist und ja, ich hoffe auch auf die Motivation durch die Gruppe.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  2. Ah.... ganz vergessen. Ich bin für den Vogue - Schnitt! Ganz unbedingt, der ist toll!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Muriel
    Der Vogue Schnitt ist wunderschön
    Ich wäre bei der Länge und Stoffmassen im Unterteil allerdings vorsichtig mit dehnbaren Stoffen.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,
      vielen Dank für deine Rückmeldung. Ja, der Vogue Schnitt ist einfach toll. Bei den Stoffen habe ich keine Bedenken, da diese nur minimal dehnbar sind, so in die Richtung Romanit aber nicht annähert so steif.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  4. Schade, dass man jetzt die Stoffe nicht fühlen kann. Optisch wäre der Sweat von Chat Chocolat mein Favorit. Hat der eine weiche, angenehme Innenseite? Der Sweat von Lebenskleidung ist auch nicht schlecht, aber der ist innen nicht weich, oder?
    Toll wie du Schnitte aufgemalt hast! Den Burda Kimono Schnitt finde ich gut für den Sommer.
    Aber auch meine Stimme für den Vogue 8888, den ich auch nähen werde :o)
    Viele Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,
      der Chat Chocolat Sweat fühlt sich innen ganz toll an. Ich würde den wirklich gerne verarbeiten aber die silberen Sterne sind leider gar nicht meins im Zusammenhang mit nem Morgenmantel. Bin am überlegen, ob ich mir ne Daheim-Hose draus nähe aber davon habe ich eigentlich schon genug.
      Der blau-weiße Sweat von Lebenskleidung besteht aus zwei aneinander gestrickte dünne Strickstoffe. Finde diesen angenehm in der Haptik (innen und außen). Der fehlende Flausch stört mich jetzt nicht.
      Viel Spaß und Erfolg bei deinen Morgenmantel-Projekten.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  5. Noch eine Stimme für den Vogueschnitt, mit dem doppelseitigen Stoff. Der wäre dann innen auch stimmig, da kann man den Mantel auch mal offen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dalia,
      ohh, ja der doppelseitige Stoff wäre toll ... leider habe ich inzwischen in meinem Stoffvorrat noch einen anderen Sommertauglichen Stoff gefunden und im Sinne des Stoffabbau´s muss der erst weg.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  6. Ich finde auch, dass der Vogue-Schnitt am besten zu dir passt. Und noch eine Stimme für den Steppstoff von mir.
    Ich trage als Wintermorgenmantel übrigens eine Esme aus Wollplüsch (von der wunderbaren Frau buntekleider in meinen Besitz gewechselt) und finde den auf Grund der schmalen Ärmelabschlüsse (ich muss am Morgen flott viele Brotdosen füllen...) und großen Taschen (Taschentücher für alle!) sehr praktisch und schön. Also, falls jemand noch einen Schnitt sucht, vielleicht auch mal bei den Strickmänteln schauen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bele,
      danke für den Tipp mit den Strickmänteln - das ist eine sehr gute Idee.
      Viel Spaß weiterhin mit deiner Emse.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  7. Vogue 8888 ist toll für leichtere Stoffe, etwas anspruchsvoll zu nähen und bequem beim tragen. Für Sweatstoff scheint der Schnitt mir weniger geeignet. Er würde vermutlich sehr schwer und manche etwas raffiniertere Details (Ärmelaufschläge, Gürtelbefestigung) würde ich anders / schlichter arbeiten.
    Ich bin gespannt wie du dich entscheidest.
    Danke für de Sew Along.
    Schöne Woche Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mema,
      vielen Dank zu deiner Einschätzung zu dem Schnittmuster. Ich habe mir das zu Herzen genommen (und wie auf Instagram heute geschrieben) erst eine Probeversion genäht. Ich habe einige Details geändert z.B. keine französischen Nähte, Gürtelschlaufen aus Satinband, ... sowie die sehr weiten Ärmel gegen schmalere getauscht inkl. Armloch. Weitere Details schreibe ich im nächsten Morgenmantel-Sew-Along Blogpost.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
    2. Schreibst du uns dann auch warum du dich gegen französische Nähte entschieden hast? Dank dir! Lieben Gruß, Melanie

      Löschen
    3. Hallo Melanie,
      gerne doch, kommt mit in den Blogpost.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  8. Hach ich bin sehr gespannt auf die verschiedenen Modelle und werde herrlich in GEdanken schwelgen wenn ich die Pracht so sehen. Beim Bewundern aus der Ferne wird es bleiben - ich bin so gar nicht der Typ für einen Morgenmantel. Erst kürzlich habe ich einen Bademantel zerschnitten, weil er 10 Jahre unbenutzt im Schrank hing.... Euch allen viel Freude beim nähen und herzeigen! V8888 ist ein Traum, der wäre auch mein Favorit, wenn ich eine Verwendung für einen Morgenmantel hätte. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kuestensocke,
      ja, nicht jeder braucht einen Morgenmantel.
      Hätte selbst vor ein paar Monaten nicht geglaubt, dass ich mal einen "brauche" aber ich habe auch mal von BHs behaupte "so was werde ich nie nähen" :-) Du siehst, ich bin sehr konsequent :-)
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  9. Ich freue mich schon auf den Sew Along, vielen Dank. Mein Post kommt morgen, heute ist es schon zu spät. Flausch-Morgenmäntel sind nicht so meins, mir ist das Pilling-Risiko zu groß, ich würde den Sweat von Lebensart nehmen. Gut ist Dein Argument mit der Überlappung der Vorderteile, das finde ich auch besonders wichtig. Den Kimono-Schnitt kann ich mir auch sehr gut für den Sommer vorstellen.
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  10. Ich plädiere auch für den Vogue-Schnitt: zum einem weil ich ihn stilistisch mit Dir am ehesten verbinde, zum anderen weil Du ja hin und wieder erwähnst, dass Du recht klein bist. Wenn der Schnitt zu kastig und dann noch aus einem dicken Stoff ist, würde ich befürchten, dass Du optisch in den Stoffmassen ertrinkst. Herzlichen Dank für den Sew Along & LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela,
      danke für deine Einschätzung zu meinen Schnittmustern. Dass ich optisch daran ertrinken könnte, hatte ich gar nicht aufm Schirm - gutes Argument.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  11. Vogue 8888. Definitiv. Den finde ich elegant für Dich. Ich habe Dich immer in taillierten Kleidern vor Augen.
    Ich bin aber gespannt, wie Du Dich entscheidest.
    Viele Grüße, und 1000 Dank fürs Organisieren.
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      hach, danke für deine liebe Rückmeldung. Ja, für den V8888 schlägt auch mein Herz.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      Löschen
  12. Zu den Schnitten wurde schon viel gesagt, der V8888 passt sicher gut zu Dir. Deine Zeichnungen zu den Schnitten finde ich ganz toll! Das musste nochmal gesagt werden.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *