Sonntag, 17. Mai 2015

Nadelwelt KA - so war´s

Dieses Wochenende war endlich wieder die Nadelwelt-Messe. Auf den Termin habe ich mich schon einige Monate gefreut, da es mir bei meinem ersten Besuch letztes Jahr so gut gefallen hat. Endlich eine Messe mit meinen Stoffen.

Die Nadelwelt ist hauptsächlich eine Patchwork-Messe. Sucht man eher Bekleidungsstoff, sind andere Märkte wohl besser. Für mich es ein El Dorado, da ich Patchworkstoffe sehr gerne zu Kleidern und Röcken verarbeite. Habe schon etliche Kleidungsstücke von den Patchworkdesignern: Tula Pink, Robert Kaufman, Michael Miller, Kokka/Echino.
 
Ein paar Eindrücke von den Ständen
Ich hatte erst ein Vorverkaufsticket, bis ich dann gesehen haben, dass es für Blogger kostenlose Tickets gibt. Die Bedingungen dafür waren okay. Einmal vorher darüber schreiben und dann noch hinterher. Da ich das eh vorhatte bzw. schon getan hatte, war dies für mich kein Problem.

Auf der Messe war ich mit Fr. Minimale Extravaganz, Kunterkatha, Beate sowie einer Freundin unterwegs. Getroffen haben wir dort auch Stella und Madame Monty, wobei wir mit den beiden eh locker verabredet waren. Eine neue Bekanntschaft haben wir beim Essen gemacht. Plötzlich saß Fr. Rehgeschwister am Tisch neben uns. Deren toller Tüllrock hatte ich erst am Mittwoch beim MeMadeMittwoch bewundert und plötzlich treffe ich sie in Echt. Es ist immer wieder toll, Blogger kennenzulernen.

Einer meiner Lieblingsstände war der von Stoffsalat, der Stand hatte mir letztes Jahr schon so gut gefallen. Unglaublich viele tolle Stoffe nach meinem Geschmack, da sollte ich wohl auch unterm Jahr mal in den Onlineshop schauen.

Im Vorfeld der Messe habe ich mir ein paar Schnitte zum demnächst Vernähen rausgesucht und dafür gezielt Stoffe gekauft. Aus dem grünen Stoff soll eine Nettie werden, der türkise Viskosejersy eine Senas und der blau gepunktete Batist eine Deer&Doe Bluet Bluse. Alles Projekte für die 12-Tops-Challenge. Bin sehr stolz auf mich, dass ich es geschafft habe, nach Plan und nur gut kombinierbare Stoffe einzukaufen.

meine Beute
Nach dem Shoppen haben wir uns noch die interessante Patchwork-Ausstellung angeschaut. Es ist unglaublich, was man aus Stoff alles machen kann.

Patchwork mal ganz anders

Ich werde nächstes Jahr (10-12.06.16) auf jeden Fall wieder hin gehen, allerdings warte ich dann mit dem Ticketkauf - wer weiß, vielleicht gibt es wieder Bloggertickets.

Kunterkatha und Fr. Minimale Extravaganz haben auch schon über die Nadelwelt gebloggt.

Ach ja, fast hätte ich vergessen, Euch die Blogger Lounge zu zeigen. Die hätten wir fast übersehen. Dort hätte man direkt von der Messe bloggen können, falls man vom Smartphone aus bloggt und keinen PC zum Bildbearbeiten braucht.
Blogger Lounge
Also bis zum nächsten Mal....
Muriel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *